Mit der Kamera entlang Englands Südküste – Tag 4/7: Cadgwith Cove, Lizard Point, Port Beach, Tintagel

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – Tag 4/7: Cadgwith Cove, Lizard Point, Port Beach, Tintagel

Willkommen zum nächsten Teil dieser Fotoreise, dieses Mal mit sehr umfangreichem Bildmaterial 🙂 Wie im letzten Beitrag berichtet, hatten wir am Vorabend unser B&B in Cadgwith Cove bezogen. Nachdem über Nacht eine gewaltige Schlechtwetterfront über das Dorf hinwegzogen war, schien am folgenden Morgen wieder die Sonne. Das Dorf erstrahlte im goldenen Sonnenschein der Morgensonne, als wäre nichts passiert. Der Duft des Regens vermischte sich mit der salzigen Meeresluft und vermittelte ein wunderbar entspannendes Gefühl.  Nach einem deftigen Frühstück machten wir uns…

Weiterlesen… Weiterlesen…

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – Tag 3/7: Dartmoor National Park, Polperro, Cadgwith Cove

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – Tag 3/7: Dartmoor National Park, Polperro, Cadgwith Cove

Am 3. Tag unserer Reise überlegten wir uns beim Frühstück unsere nächsten Stationen. Wir würden an diesem Tag südwestlich durch den Dartmoor National Park fahren und wollten daher auch dort Station machen. Unsere charmante Vermieterin Sandy bemerkte unser Planungsgespräch und bot uns sofort ihre Unterstützung. Es entstand eine nette Unterhaltung und wir rzählten Sandy, dass wir vorhatten, den südwestlichsten Punkt Englands zu erreichen – „Lands End“. Sandy riet uns aber davon ab – ihrer Erfahrung nach sei der Punkt ein immenser Touristen-Hotspot, an dem…

Weiterlesen… Weiterlesen…

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – Tag 2/7: Corfe Castle, Old Harry Rocks, Sidmouth Seafront

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – Tag 2/7: Corfe Castle, Old Harry Rocks, Sidmouth Seafront

In meinem letzten Beitrag berichtete ich von unserem ersten ereignisreichen Tag und unserer Tour hinunter von Salisbury über den New Forst Nationalpark nach Brownsea Island und dann hinüber zum berühmten Fotografen-Mekka Durdle Door. Nachdem wir dort bis nach Sonnenuntergang fotografiert hatten, machten wir uns auf den Rückweg in unser naheliegendes Bed&Breakfast in Wool (Dorset), das wir ja bereits vor unserem Trip zum Felsentor bezogen hatten. Trotz des langen Tages hatten wir immer noch Lust auf ein oder zwei „Bitter“ und der Hunger erinnerte uns daran, dass wir…

Weiterlesen… Weiterlesen…

HDR leicht gemacht

HDR leicht gemacht

Heute möchte ich Euch gerne ein bisschen über HDR Fotografie erzählen. HDR steht für High Dynamic Range und ist eine Technik, um Motive mit sehr hohem Kontrastumfang (annähernd) so darzustellen, wie sie das menschliche Auge wahrnimmt. Wozu HDR? Ihr kennt die Problematik möglicherweise – ihr wollt einen wundervollen Sonnenuntergang einfangen und steht vor der Wahl, den Himmel in all seiner Farbenpracht darzustellen und im Vordergrund nur dürftig ausgeleuchtete Silhouetten zu zeigen oder den Vordergrund korrekt darzustellen und dann die Details im…

Weiterlesen… Weiterlesen…

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – Tag 1/7: Salisbury, New Forest National Park, Brownsea Island, Durdle Door

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – Tag 1/7: Salisbury, New Forest National Park, Brownsea Island, Durdle Door

Nachdem wir uns in den letzten beiden Beiträgen auf „Shooting in Action“ mit den Vorbereitungen der Fotoreise und der Auswahl des Equipments beschäftigt haben, geht es nun endlich ans Fotografieren! Nach unserer Anreise und der ersten Übernachtung in einem B&B am Rande von Salisbury begannen wir den Tag mit einem typischen British Breakfast, bestehend aus winzigen Butter-, Marmelade- und Honigbehältern und einem „nice Cup of Tea“. Danach packten wir unsere Rucksäcke und machten uns endlich auf den Weg zur ersten Fotolocation – der Salisbury…

Weiterlesen… Weiterlesen…

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – welche Ausrüstung man einpacken sollte

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – welche Ausrüstung man einpacken sollte

Im letzten Beitrag Mit der Kamera entlang Englands Südküste – wie man eine Fotoreise plant habe ich versucht, euch eine generelles Bild davon zu vermitteln, was man bei der Planung einer Fotoreise so ganz grundsätzlich berücksichtigen sollte. Heute geht es auf „Shooting in Action“ um den Inhalt eures Rucksacks – und diesem Teil der Planung solltet ihr die größte Aufmerksamkeit schenken, denn von der Vorbereitung eures Equipments hängt eigentlich alles ab – ob die Reise Top oder Flop wird! Warum? Weil…

Weiterlesen… Weiterlesen…

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – wie man eine Fotoreise plant

Mit der Kamera entlang Englands Südküste – wie man eine Fotoreise plant

Seid ihr schon einmal ganz bewusst auf eine mehrtägige Fototour aufgebrochen? Also ich meine so richtig mit kompletter Kameraausrüstung ins Flugzeug steigen und in ein anderes Land fliegen? Und dort dann eine Woche lang nur der Nase nach durchs Land streifen, auf der Suche nach dem perfekten Motiv…? Sich eigens Zeit für seine Lieblingstätigkeit zu nehmen und eine Woche lang querfeldein durch die Natur zu reisen, von einem genialen Ort zum Nächsten… ich kann euch das nur dringend ans Herz legen….

Weiterlesen… Weiterlesen…

Fotografieren im Sonnenuntergang

Fotografieren im Sonnenuntergang

Das heutige Beitragsbild zeigt eine aus einem Baumstamm geschlagene Couch, die sich auf dem Gratlspitz auf 1899m Seehöhe befindet. Die sogenannte „Gratlspitze“ ist Teil der Kitzbühler Alpen und liegt zwischen den Hochtälern Wildschönau und Alpbachtal. Die Tiroler Bergwelt ist unfassbar faszinierend! Mir bot sich letzten Sommer die Gelegenheit, während eines beruflichen Aufenthalts in Alpbach einen Abstecher auf einen der Gipfel zu unternehmen, um ein paar Bilder im Sonnenuntergang zu machen. Eines Nachmittags machte ich mich mit meiner Ausrüstung auf den Weg und…

Weiterlesen… Weiterlesen…

Die Motion Panning Technik

Die Motion Panning Technik

Im heutigen Quicktipp präsentiere ich euch eine coole Technik, mit der man bewegte Objekte scharf abbilden kann, während der gesamte Rest des Bildes unscharf bzw. verzerrt erscheint! Doch bevor ich damit beginne, möchte ich ein kleines Announcement machen –  denn dieser Blog hat nun endlich seine eigene Domain www.shootinginaction.at erhalten! Ich habe viel positives Feedback von LeserInnen erhalten, wofür ich mich an diese Stelle herzlich bedanken möchte. 🙂 Reaktionen führen zu Aktionen, euer Feedback hat mich gewissermaßen in dem, was ich tue,…

Weiterlesen… Weiterlesen…

Feuerwerke fotografieren

Feuerwerke fotografieren

Liebe Fotofreunde! Das neue Jahr hat soeben begonnen und das bedeutet, dass  – so wie ich selbst – die meisten FotografInnen wohl gerade vor ihren Bildschirmen sitzen, um die Errungenschaften der letzten Silvesternacht zu sichten. Denn Silvester stellt für Fotofans vor allem aus einem Grund etwas ganz Besonderes dar – es gibt endlich Feuerwerke! Und die wollen fotografiert werden. 🙂 Auch ich habe letzte Nacht versucht, die eine oder andere farbenfrohe Explosion einzufangen. Soeben bin ich mit dem Durchklicken einiger weniger Fotos fertig geworden. Wenige deshalb,…

Weiterlesen… Weiterlesen…